Home - Möchtet Ihr live mitreden? Dann kommt doch einfach in die Sprachkonferenz auf livespeak.info, wir freuen uns auf Dich! - Artikel hier veröffentlichen? Schreib mir eine Mail hier,



Mind Control und sexueller Missbrauch - ein Opfer berichtet



Cathy O'Brien's öffentliche Rede auf einem Treffen in Dallas, Texas im Juni 1996

Ich habe ausnahmslos jedem zu danken, der heute hierher gekommen ist, um etwas über eine Sache zu erfahren, die heimlich benutzt wird, um das voranzutreiben, was Adolf Hitler und Georg Bush als "Neue Weltordnung" bezeichneten. Das ist Bewußtseinskontrolle.

Ich würde euch gerne durch meine eigenen Erfahrungen das Verständnis von Bewußtseinskontrolle geben. Wenn man verschiedene Aspekte der Gesellschaft betrachtet, wie Zersetzung der Moral, der Verfassung, oder das Recht in unseren Gerichten, kann plötzlich alles auf Kontrolle durch die Neue Weltordnung zurückgeführt werden.

Diese Kriminellen, die unser Land kontrollieren, manipulieren uns alle dadurch, daß ihr geheimes Wissen ihre Macht ist. Ihr habt das Recht, diese Geheimnisse zu erfahren, da Wissen die einzige Verteidigung gegen Bewußtseinskontrolle ist. Durch Weiterverbreiten ihrer Geheimnisse können wir ihre Macht zersetzen.

Ich bin überaus glücklich, den Mißbrauch von Bewußtseinskontrolle durch die "MK Ultras" der CIA überlebt zu haben. Ich bin überaus glücklich, das Weiße Haus/Pentagon überlebt zu haben, unter denen ich gezwungen war, zu funktionieren. Viele persönliche Reputationen und Regierungsgeheimnisse stützen sich auf den Glauben, daß ich nicht "umprogrammiert" werden kann, wo ich mich an Dinge erinnere, die ich hätte vergessen sollen.


Das ist falsch.

Sie rechnen niemals mit der Stärke des menschlichen Geistes. Sie stellen sich niemals vor, was passiert, wenn ein guter Mensch wie Mark Phillips ihre Geheimnisse aufspürt und sie lieber zur Wiederherstellung des Bewußtseins benutzt als zur Kontrolle. Als eine bewußtseinskontrollierte Sklavin des Weißen Hauses/Pentagon hörte ich die Kriminellen hinter der Neuen Weltordnung sagen, gute Menschen tun nichts, weil gute Menschen keinen kriminellen Geist haben.

Die Menschen in unserem Land, die kontrollieren, sind sehr intelligent, doch sie sind durch ihre eigene Sittenlosigkeit beschränkt in ihrem Denken. Sie denken nicht tief genug oder verstehen das nicht, und viele bewußtseinskontrollierte Sklaven würden dann überleben und ihre Geheimnisse mitteilen.

Jetzt, da ich meinen eigenen Geist und endlich meinen freien Willen unter Kontrolle habe, erzähle ich euch diese Dinge, die ich hinter der Neuen Weltordnung sah, weil ich weiß, daß wenn die Menschen führen, die Führer folgen.

Ich wurde 1957 in Muskegon, Michigan in einer Familie geboren, die seit vielen Generationen Inzest erfuhr. Mein Vater wurde als Kind sexuell mißbraucht. Meine Mutter wurde als Kind sexuell mißbraucht und ich wurde als Kind sexuell mißbraucht. Mein Vater mißbrauchte mich sexuell, so lange ich mich erinnern kann, und ich habe ihn oft prahlen hören, daß er seinen Penis mit meiner Mutters Nippel tauschen würde, weil ich doch noch so klein war.

Das brachte meine Sexualität durcheinander. Es setzte meine Sexualität in einen Bereich des Funktionierens, das so etwas war wie Essen oder Trinken. Es war etwas Grundsätzliches für mein Überleben. Ich wußte nicht, daß das, was mein Vater tat, moralisch schlecht war. Ich war zu klein, um so etwas einzuschätzen. Ich erlitt die Schmerzen und die Erstickung seines sexuellen Mißbrauchs als dasselbe. Als Resultat entwickelte ich "multiple Persönlichkeitsspaltung" und entwickelte einen Teil in meinen Gehirn, der mit dem Mißbrauch meines Vaters zurechtkam.

Meine Mutter mißbrauchte mich nicht auf dieselbe Art, wie mein Vater, doch war ihr Mißbrauch so extrem, daß ich einen weiteren Teil in meinem Gehirn entwickelte, um eben mit ihrem Mißbrauch zurechtzukommen. Ich entwickelte einen weiteren Teil, um mit der Kinderpornographie zurechtzukommen, der mich mein Vater unterwarf. Diese Art "Abspaltung" stellt sich ein, wenn eine Person Trauma erleidet, das buchstäblich zu schrecklich ist, um begriffen zu werden. Tatsächlich entwickelt sich eine physische Teilung, wenn die Nervenbahnen im Gehirn um die Erinnerung des Mißbrauchs stillgelegt werden. Der Mißbrauch ist hinter amnesischen Barrieren abgeteilt, so daß der Rest des Bewußtseins normal funktionieren kann, als ob nichts passiert ist. Durch Nichterinnerung an den Mißbrauch war ich einigermaßen normal. Und wenn mein Vater hereinkam, um mich wieder sexuell zu mißbrauchen, öffente sich der Teil meines Gehirns, der mit seinem Mißbrauch zurechtkam -- diese Nervenbahnen wurden "ausgelöst", sich zu öffnen und der Teil von mir, der mit ihm vorher zurechtkam, ließ sich mit ihm wieder ein und wieder und wieder, so oft wie nötig.

Die Regierung war an den Auswirkungen von Kindesmißbrauch und multipler Persönlichkeitsspaltung interessiert, weil innerhalb der amnesischen Barriere, die die Erinnerung an den Mißbrauch umgibt, sich eine fotografische Erinnerung befindet. Diese fotografische Erinnerung könnte vermutlich am besten so veranschaulicht werden, daß zum Beispiel die meisten Leute wissen, wo sie waren und was sie taten, als John F. Kennedy ermordet wurde. Das war ein Ereignis, das die Nation traumatisierte. Wenn es sich ereignet, zeichnen die Menschen die Ereignisse, die das ungewöhnliche Trauma umgeben, "fotografisch" auf.

Zusätzlich entwickelte ich eine fotografische Fähigkeit, alles was rund um meine Traumas passierte, aufzuzeichnen. Die Regierung brauchte diese fotografische Erinnerung, um Botschaften zu und von anderen Regierungschefs, die in die Neue Weltordnung involviert waren, wörtlich zu übermitteln.

Bob, der Bruder meiner Mutter hat auch mißbraucht, er war Teil des Geheimdienstes der Luftwaffe und arbeitete für den geheimen Arm des katholischen Vatikans, den Jesuiten. Onkel Bob half meinem Vater, Kinderpornographie zu machen. Damit ist nicht gesagt, daß alle Jesuiten oder der ganze CIA darin verwickelt oder schlecht sind. Seit ich deprogrammiert wurde, begriff ich, daß es gute und schlechte Menschen in allen Aspekten des Lebens gibt und die Jesuiten, die Katholiken sind keine Ausnahme. Doch sehr oft waren die Katholiken ein Teil meiner Quälereien. Mein Vater wurde erwischt, als er Kinderpornografie mit der US Post versandte. Als das passierte, sagte ihm mein Onkel, er könnte von der Anklage davonkommen, wenn er zustimmen würde, mich an das "MK Ultra"- Projekt der CIA zu verkaufen, welches Bewußtseinskontrolle war. Mein Vater dachte, daß das eine gute Idee sei, weil er dachte, daß die Regierung Kindesmißbrauch verzeiht. Er wollte noch fünf Kinder für das Projekt großziehen.

Der örtliche Michiganer Pornographiering wurde von einer kriminellen Splittergruppe unserer Regierung sanktioniert. Die Regierung erlaubte, daß sich die Pornographie ausbreitet, weil sie an den Wirkungen des Traumas auf das menschliche Bewußtsein interessiert waren und wollten solche Kinder ausfindig machen, die wie ich vor dem Alter von fünf Jahren sexuell mißbraucht wurden. KINDERPORNOGRAPHIE HATTE DIE ABSICHT, UNS AUFZUSPÜREN.

Der örtliche Politiker in Michigan, der diesen pornografischen Mafiaring schützte, war Gerald Ford -- derselbe Gerald Ford, der Präsident wurde und der Hauptgrund, warum ich im politischen Reich der MK Ultra - Bewußtseinskontrolle landete. Als mein Vater zustimmte, mich zu verkaufen, kam Gerald Ford zu uns nach Hause und erklärte meinem Vater, wie ich aufgrund von Regierungsvorgaben für die Bewußtseinskontrolle zu erziehen war. Er flog dann meinen Vater für einen Zweiwochenkurs nach Boston, den mein Vater als "umgekehrte Psychologie" bezeichnete. Im Wesentlichen war das neuro-linguistische Programmierung. Es war die Sprache des Unterbewußtseins, weil das Unterbewußtsein keine Fähigkeit hat für Vernunft; Fragen, oder Dinge zu analysieren und zwar auf die Art, wie es unser bewußter Verstand tut. Das Unterbewußtsein nimmt Dinge sehr wörtlich und erlaubt einer Person, die in "umgekehrter Psychologie" ausgebildet wurde, solche extreme Kontrolle über das Bewußtsein eines Anderen.

Weil das Trauma, das ich erlitt so extrem war, konnte ich es bewußt nicht begreifen. Ich hatte keinen Platz dafür in meinem Bewußtsein und so funktionierte ich auf einer unterbewußten Stufe. Deshalb war meines Vaters Fähigkeit, mein Unterbewußtsein zu manipulieren, sehr stark.

Ich worde erzogen in der Kirche des hlg. Franz von Assisi in Muskegon, die sehr in Bewußtseinskontrolle verwickelt war und die mit der kriminellen Gruppe der Jesuiten sicher die "Eine Welt-Kirche" in der Neuen Weltordnung werden könnte.

Die Jesuiten sammelten jahrelang viel Information über die Auswirkungen des Traumas auf das menschliche Bewußtsein. Sie erwarben diese Informationen z. B. aus der spanischen Inquisition oder davon, was die Kreuzfahrer getan haben. Sie lernten, wie Menschen leicht zu führen sind, wenn sie erst einmal schwer traumatisiert sind und sie zeichneten diese Informationen für viele viele Jahre auf. Diese Informationen vermischten sich mit dem, was in der Hitler/Himmler-Forschung während des 2. Weltkrieges gesammelt wurde. Durch Kombination ihrer Versuche und der Informationen vervielfältigten sich Bewußtseinskontrollkapazitäten dramatisch.
 
Ich wurde durch Programmierung von "umgekehrter Psychologie" für okkulte Rituale verwendet. Diese "Umkehrung" der katholischen Masse in ein satanisches Ritual hatte einen enormen Eindruck auf mich, weil ich durch die ganzen Bewußtseinskontroll-Quälereien manipuliert war mit solchen Dingen, die mir lieb und teuer waren. Ich war manipuliert durch meine Religion, durch meinen Patriotismus, und nachdem meine Tochter Kelly geboren war, durch meine Mutterinstinkte.

Als Kind kam ich gerade recht, als sich der CIA mit den Katholiken verband. Ich sah und erfuhr so viel und obwohl ich es nicht bewußt begreifen konnte, habe ich durch den Deprogrammierungsprozeß Gespräche, die ich rund um das Trauma mithörte, fotografisch aufgezeichnet.

Ich wurde routinemäßig mit nach Mackinaw Island, Michigan mitgenommen. Mackinaw Island ist politisches Niemandsland und liegt zwischen den USA und Kanada. Und dort ist das Anwesen vom Gouverneur von Michigan. Ich war dort, um den sexuellen Perversionen von verschiedenen Politikern unterworfen zu sein, wie Gerald Ford. Ich will nicht sagen, daß Gerald Ford ein Pädophiler ist, jemand, der Kinder vergewaltigt. Gerald Ford ist aber - so würde ich das nennen - ein "Probier-Sexueller". Er will immer mit allen, jedem Alters, zu jeder Zeit, überall, egal mit wem, solange er die Kontrolle behalten kann. Er hat eine Machtperversion.

Es war auf Mackinaw Island, als ich zum ersten Mal den Premierminister von Kanada, Pierre Trudeau traf, der ein bekennender Jesuit war. Durch Gespräche, die ich zwischen ihm und Gouverneur Romney belauschte, lernte ich, wie der CIA und die Katholiken ihre Informationen zur Kontrolle der neuen Weltordnung miteinander verbanden.

Michigan's Gouverneur Romney war sehr interessiert an der Realisierung der Bewußtseinskontrolle der Massen. Er wollte die satanischen Rituale von Kindesmißbrauch, die sich in der katholischen Kirche sehr stark vermehrten, in die Mormonenkirche hineinbringen. Er wollte in der Mormonenkirche eine roboterartige Gesellschaft wachsen sehen, so daß sie darum mehr Geld für die Neue Weltordnung ausgeben konnten.

Gouverneur Romney war auch an einer frühen Version des globalen Bildungsprogramms 2000 (Global Education 2000 Program) interessiert, das unser Schulsystem infiltrierte. Es wurde entworfen, um die Lernfähigkeit unserer Kinder zu vergrößern, während ihre Fähigkeit zur kritischen Analyse vermindert wurde. Als Resultat stand das Michiganer Bildungssystem für viele Jahre an erster Stelle in der Nation, doch die Störung unserer Kinder war schrecklich.

Als junges Kind wurde ich sexuell mißbraucht vom Michiganer Staatssenator und späteren US Kongressmann, Guy VanderJagt. Das ist derselbe US Kongressmann, der das Republikanische Nationale Kommitee führte, das George Bush ins Präsidentenamt setzte. VanderJagt war mehr ein typischer Pädophiler, er mißbrauchte mich sexuell bis ich anfing, mich ein bißchen zu entwickeln und dann war ich zu alt für ihn.

Als ich meine erste Kommunion 1966 hatte, war ich etwas ausgesetzt, das sie das "Ritual des dauernden Schweigens" nannten. Der Kopf unserer Katholischen Kirche, Vater Don, und US Kongressmann VanderJagt waren anwesend und maßgeblich beteiligt an dem Bluttrauma-Ritual, das meiner ersten Kommunion folgte. [Anm.: In ihrem Buch "Trance Formation of America" behauptet Ms. O' Brien, daß sie vollständig in Blut von geschlachteten Lämmern badete und später sexuell mißbraucht wurde.]

Dieses Bluttrauma war so schrecklich, sie bekamen ihre gewünschten Resultate. Es blies meinen Verstand weg. Es gab keine Möglichkeit, damit zurechtzukommen. Durch Benutzen der hypnotischen Sprache, durch Benutzen der Sprache des Unterbewußtseins manipulierten sie mein Unterbewußtsein auf ein Maß, wo ich alle Kontrolle verlor. Zum Beispiel der Teil von mir, der sich durch meines Vaters Mißbrauch an mir öffnete, konnte das nicht mehr, wenn ein sexueller Mißbrauch stattfand. Stattdessen haben eine Reihe von Codes, Schlüsseln und Auslösern den ursprünglichen Auslösemechanismus ersetzt -- dieser Teil in meinem Gehirn wurde nur durch Handsignale oder deren Codes, Schlüssel und Auslöser geöffnet.

Durch dieses "Ritual des dauernden Schweigens" verlor ich auch meine Fähigkeit, Entscheidungen für mich selbst zu treffen. Weil bis zu diesem Zeitpunkt, wenn ich eine Entscheidung treffen mußte, zog ich sie aus all den verschiedenen Teilen in mein Gehirn, so daß ich die bestmögliche Entscheidung treffen konnte. Ich hörte Stimmen in meinem Kopf, doch es war meine eigene Stimme, die hin und her argumentierte und so konnte ich die richtige Entscheidung treffen. Doch nach dem "Ritual des dauernden Schweigens" hörte ich meine eigene Stimme in meinem Kopf nicht mehr. Ich hörte nur die Stimmen meiner Mißbraucher, die mir anwiesen, genau das zu tun, was sie von mir wollten.

Als ich 13 Jahre alt war, wurde ich einem Mann geweiht, der der Besitzer meiner Bewußtseinskontrolle werden sollte. Das war US Senator Robert C. Byrd. Senator Byrd war solange ich lebte im Amt. Er ist der Kopf unseres US Senatskommitees für die Zuweisung von Mitteln. Er hielt das Geld unseres Landes zusammen. Und ich wußte durch die Quälereien unter seiner Kontrolle, daß er absolut keinen Bezug zur amerikanischen Öffentlichkeit hatte. Ihn interessierte nur die Aneignung unseres Geldes, um die Neue Weltordnung besser voranbringen zu können. Senator Byrd's Perversionen waren extrem brutal und gerade sexuelle Überfälle durch ihn waren ausreichend, mein Bewußtsein zu traumatisieren, um bereitwillig das zu akzeptieren, was er mir vorschrieb.

Eines der Dinge, die er mir vorschrieb, war, daß ich die Muskegoner Catholic Central High School besuchen sollte -- welche sehr in diese CIA/Jesuiten-Fusion der Bewußtseinskontrolle verwickelt war. Durch Anwendung von Trauma im Schulsystem würde so eine Person wie ich fotografisch aufzeichnen, was mir gelehrt wurde. Ich bekam alle A's, doch konnte nichts, was ich gelernt hatte nutzen. Ich zeichnete Fakten auf und daran waren sie interessiert.

Ich war nicht die Einzige. Die Muskegoner Katholische Schule hatte viele Studenten, die schwer traumatisiert und okkulten Ritualen untergeordnet waren. Einige nahmen an organisierten Sportwettkämpfen teil. Letztendlich denken Personen, die multiple Persönlichkeitsspaltung erleiden mußten, sie hätten keine Einschränkungen ihrer sportlichen Leistungen. Da sie aufgesplitterte Erinnerungen haben, "vergessen" sie, wie müde sie sind. Deshalb waren sie immer frisch und bereit für mehr als normale Energie und für extreme Ausdauer. Catholic Central High School war im Sport die erste im Staat und in der Nation über viele Jahre.

Während ich in dieser Schule war, wurde Gerald Ford Präsident der USA. Das brachte mich um. Damals dachte ich noch nicht darüber nach, weil ich es nicht konnte. Ich konnte nur fühlen, daß wenn Gerald Ford Präsident ist, dann Leute überall tatsächlich Kindesmißbrauch und Bewußtseinskontrolle dulden würden.

Ich war konditioniert zu glauben, daß ich keine Möglichkeit hatte zum Wegrennen oder Verstecken. -- ein Thema, das oft an traumatisierten Leuten angewendet wird. Sogar bei sexuellem Mißbrauch wird den Kindern gesagt 'wir überwachen dich -- es gibt keinen Platz zum Verstecken". Das hören Therapeuten die ganze Zeit über.

Bei der CIA benutzten sie natürlich dasselbe Thema. Und ich fühlte mich total gefangen. An wen konnte ich mich wenden? Nicht an meine Eltern. Nicht an meine Kirche. Nicht an meine Schule oder lokale Politiker -- und nun konnte ich mich sogar nicht mehr an den Präsidenten der Vereinigten Staaten wenden. Ich fühlte mich total hilflos und total eingesperrt -- und genau das wollten sie.

Jedenfalls habe ich jetzt meine eigenen Sinne unter Kontrolle und denke für mich selbst.

Nach dem Abschlußexamen an der Muskegon Catholic Central beorderte mich Senator Byrd nach Nashville, Tennessee. Obwohl Senator Byrd aus West Virginia war, war sein Einfluß in Nashville noch sehr groß wegen der Korruption, die in der Countrymusik vorherrschte. CIA geführte Drogenaktionen gab es ständig in der Countrymusik-Industrie. Weiße Sklaverei war geläufig. Und die Korruption bis zu den oberen Politikern in Tennessee war verbreitet.

Senator Byrd stellte sich vor, auch ein Entertainer zu sein. Er glaubte, er war ein Geiger und er würde bei Gelegenheit an der Grand Old Opry spielen. Und es war eine dieser Gelegenheiten, als ich das erste Mal nach Nashville kam. Die Musik, die hinter Senator Byrd spielte, war ein Kerl namens Wayne Cox.

Nach der Opry war ich einem okkultem Ritual unterworfen und war Zeuge eines Mordes. Den ersten von vielen, die ich Wayne Cox habe ausführen sehen. Er schoß einem Eisenbahn-Landstreicher genau zwischen die Augen und hackte seine Hände ab. Das war so traumatisierend für mich, daß ich das Programm bereitwillig akzeptierte, das ich mit Wayne Cox machen mußte. Natürlich war das gegen meinen Willen. Ich war so erschrocken nachdem das geschehen war, doch ich dachte nicht daran zu verweigern. Ich dachte nicht daran, nicht das zu tun, was mir gesagt wurde.

Als mein Führer führte Cox die Instruktionen von Senator Byrd aus, die ich an bestimmten Orten und zu bestimmten Zeiten zu Programmierung der Bewußtseinskontrolle aufsuchen mußte. Weil Senator Byrd mich für die Teilnahme an kriminellen verdeckten Operationen während der Bush-Reagan Administration vorbereitete, wollte er zahlreiche Gedächtnisspaltungen programmieren. Das bedeutet, daß ich weiter für jede Art "Aufsplitterung" traumatisiert wurde und Wayne Cox war als okkulter Serienkiller aktiv daran beteiligt.

Wayne Cox nahm mich mit zu seinem Anwesen in Louisiana, wo er unter Anleitung vom Senator von Louisiana, J. Bennett Johnson arbeitete. Senator Johnson unterhielt eine ganze Bande von Söldnern, die nach Südamerika geschickt wurde. Diese Söldner waren programmiert auf Bewußtseinskontrolle, weil die Regierungsgeheimnisse hinter ihren amnesischen Barrieren versteckt werden konnten. Sie waren viel effizienter als normale Soldaten und sie hatten physische Ausdauer und befolgten Befehle.

Wayne Cox handhabte diese Söldner in Operationen, die J. Bennett Johnson anwies. Diese Kerle waren durch okkulte Rituale wie ich so traumatisiert, daß wenn sie diese abgetrennte Hand sahen -- diese "hand of glory" wie sie genannt wurde -- die von einem von Cox's zahlreichen Opfern stammte, sie automatisch hypnotisiert waren und roboterartig die programmierten Befehle in die Tat umsetzten. Senator Johnson glaubte fest daran, daß wenn die Flugzeuge diese Männer runter nach Südamerika gebracht haben, sie dann nicht leer zurückkommen würden. Sie sollten mit großen Mengen Kokain für die Drogenoperationen der CIA zurückkommen, die als Treibstoff für die Neue Weltordnung dienten. Ich begriff, in welchem Umfang die CIA in die Drogenindustrie verwickelt war. Ich begriff, daß DER SOGENANNTE DROGENKRIEG DER CIA NICHT MEHR WAR, ALS LÄSTIGE KONKURRENTEN ZU BESEITIGEN.

Die Traumata, die ich in Louisiana erlitt, waren ausreichend, um Erinnerungsabspaltungen zu erzeugen, wie sie Senator Byrd wollte. Auf eine Art manipulierte J. Bennett Johnson mein Bewußtsein, indem er mir erzählte, er wäre ein Alien und daß er Teil des "Philadelphia Experimentes" wäre. Und als das Schiff verschwand, es zurückkommen würde als Raumschiff. Das hatte sicherlich eine große Wirkung auf mein junges Bewußtsein, weil ich mich absolut hilflos fühlte unter Alienkontrolle.

1977 nahm mich J. Bennett Johnson mit in sein Büro bei General Dynamics. Es war höchste Sicherheit dort und er zeigte mir einen streng geheimen Stealth Fighter. Es gab keine Informationen über diesen Stealth Fighter. Es stand nichts in irgendwelchen Lehrbüchern. Keiner sprach darüber. Ich hörte vorher niemals etwas davon und dennoch stand es direkt vor mir, ein dreieckiges Raumschiff.

Wir müssen sehr aufpassen, wenn wir wissen, daß die Regierung uns technologisch um wenigstens 25 Jahre voraus ist. Es hat Auswirkungen auf jedes Glaubenssystem, wenn man das erste Mal diese fortschrittliche Technologie sieht, und ich weiß, daß es Tatsache ist, daß es einen Plan gibt, die Leute zu überzeugen, daß diese fortschrittliche Technologie von Aliens stammt und daß die Aliens unser Land kontrollieren. Doch in Wirklichkeit sind das Menschen.

Sie manipulierten mich immer mit irgendwelchen Erscheinungen, so daß ich mich total hilflos fühlte. Als ob etwas jenseits meiner Welt gibt, das mich beeinflußte. Sie sagten mir, das waren Götter, das waren Dämonen, das waren Aliens. Tatsache ist, das waren Menschen. Das waren Menschen, die denselben Gesetzen unterworfen sind, wie wir alle. Das sind Menschen, die bestimmt unsere Welt beeinflussen. Denkt daran. Weil das Menschen sind, können sie aufgehalten werden -- ihre Spielchen sind schon zu lange gegangen!

Weil ich für die Bewußtseinskontrolle vorbereitet wurde, mußte ich zur Tinker Luftwaffenbasis in Oklahoma. An der Tinker Luftwaffenbasis wurden viele von Johnson's Söldnern programmiert und ich wurde eine "Tinker-Schönheit" -- bewußtseinsprogrammiert durch Starkstrom, Schlaf-, Essen- und Wasserentzug und Manipulierung des Unterbewußtseins. Ich war programmiert, um meinen ersten Testversuch durchzuführen. Das betraf das Überbringen einer großen Menge Kokains, das mit eines dieser Flugzeuge zurückgebracht wurde, das aufgeladen wurde und in eine weit entfernte Gegend in Washita Forest in den Nachbarstaat Arkansas gebracht wurde. Das war 1978. Ich habe das damals identifiziert als Mena Airport.

Mir wurde angewiesen, eine Nachricht zu überbringen, ein Paket von Informationen und eine kleine Menge von J. Bennett Johnson's persönlichem Vorrat von Kokain an den Gouverneur von Arkansas - Bill Clinton. Das war das erste Mal, daß ich Bill Clinton ausgesetzt war. Ich sah, wie er zwei Striche Kokain ausschnitt und einschnaubte. Ja, er inhalierte Kokain. 1978 war Bill Clinton schon sehr in die Drogenindustrie verwickelt.

Ich hatte da keine sexuelle Begegnung mit Bill Clinton. Ich war Bill Clinton sexuell sehr wenig ausgesetzt, weil ich sah, daß er in homosexuelle Aktivitäten verwickelt war. Ich weiß, daß Bill Clinton bisexuell ist, er aber viel mehr zur homosexuellen Seite neigt.

Überlegt, was in unserer Gesellschaft passierte, seit er im Amt ist. Gerade letztes Jahr (1995) ordnete er an, daß wir in unserem Schulsystem einen "Gedenkmonat für Schwule" haben. Bill Clinton ordnete ihn an. Es war Hillary Clinton, die Zugang zu meiner Sex-Programmierung hatte. Es war Hillary Clinton, der ich sexuell ausgeliefert war. Es ist meine Erfahrung, daß sie auch bisexuell ist, und stärker zur homosexuellen Seite neigt.

1980 war ich 23 und meine Tochter wurde in Louisiana geboren. Sie wurde direkt im MK Ultra Projekt der CIA geboren. Ihre Quälereien waren viel komplexer als meine. Die Technologie wurde zu dieser Zeit viel moderner. Sie war der "harmonischen" Programmierung der Bewußtseinskontrolle der Militärs/NASA unterworfen, genauso wie der traumabasierenden Bewußtseinskontrolle, der ich unterworfen war. Ich habe niemals zu ihrem Mißbrauch beigetragen, doch ich war machtlos, ihr zu helfen. Ich dachte mehr daran abzuhauen, als daran, das zu verhindern, was ihr noch hätte angetan werden können.

Vor dem "Ritual des dauernden Schweigens", als ich noch ein halbes Kind war, hoffte ich, daß irgendwo ein Ort in der Welt war, wo es gute Menschen gab, die sich nicht gegenseitig verletzten, und ich träumte, ich hätte auch ein paar Kinder. Weil ich wußte, daß diese Kinder nicht mißbraucht werden würden. Das war eine meiner Phantasien, eine der letzten Hoffnungen, die ich hatte und nun endlich hatte ich eine eigene Tochter - doch sie war mitten in dem Projekt geboren und es gab absolut nichts, was ich tun konnte. Sobald sie geboren war, ordnete Senator Byrd an, daß wir zurückkehrten nach Nashville, Tennessee.

Wir wurden zu unserem zweiten Bewußtseinskontrollführer Alex Houston versetzt -- ein Bauchredner und Bühnenhypnotiseur in der Countrymusik-Industrie. Alex Houston befolgte Senator Byrd's Befehle, mich und Kelly an bestimmten Plätzen zu besonderen Zeiten kriminelle Operationen begehen zu lassen, zu denen wir gezwungen waren, um die Perversionen zur Kontrolle unseres Landes zu vollbringen. DIE COUNTRYMUSIK-INDUSTRIE LIEFERTE DEN DECKMANTEL, UM UNS IN VERSCHIEDENE MILITÄR- UND NASA-EINRICHTUNGEN ZU BRINGEN, UND ZWAR FÜR AUSGEKLÜGELTE BEWUSSTSEINSKONTROLLPROGRAMME.

Einer unserer ersten Bewußtseinskontrollprogrammierer war Oberstleutnant Michael Aquino. Er war bei der Division der psychologischen Kriegsführung der US Army und Gründer des okkulten "Tempels von Seth", der sich in unseren Militärbasen in Gestalt einer Religion ausbreitete. Ich sah niemals, daß er irgendeinen religiösen Glauben hatte, doch er benutzte Okkultismus als eine Traumabasis für Bewußtseinskontrolle. Die einzige satanische Macht, die ich erfuhr von Aquino war die eines Elektroschockers. Den Starkstrom, den er mir und meiner Tochter verabreichte, spaltete Erinnerungsprogramme für späteren Zugang verschiedener Regierungschefs und Drogenmeister der CIA, die die Codes, Schlüssel und Auslöser zu dem jeweiligen Programm hatten.

In den 1980ern waren wir gezwungen, verschiedene Aktivitäten auszuführen, wie Drogenhandel, Pornographie und Prostitution. 1983 agierte Senator Byrd als Zuhälter und prostituierte mich mit dem damaligen Präsidenten Ronald Reagan. Ronald Reagan ist ein Schauspieler und die Illusionen die er erzeugte, verarschten viele Leute, so daß sie glaubten, daß unser Land immer noch unseres war, wobei wir in Wirklichkeit sehr schnell die Kontrolle über unser Land verloren, das in die Neue Weltordnung ausverkauft wurde. Es war Ronald Reagan, der zum kanadischen Premierminister Brian Mulroney sagte, daß er glaubte, der einzige Weg zum Weltfrieden ist durch Bewußtseinskontrolle der Massen.

Denkt an die Verzweigungen. Ich weiß aus Erfahrung, daß es keinen Frieden des Bewußtseins geben kann unter Bewußtseinskontrolle. Ohne freie Gedanken gibt es keinen freien Willen. Ohne freien Willen -- ohne diesen gottgegebenen freien Willen -- gibt es keinen geistigen Ausdruck. Und ich wundere mich über den so genannten "Weltfrieden", der verbunden ist mit Bewußtseinskontrolle und die Menschen von einer spirituellen Verbindung abhält; Menschen von freiem Willen und freien Gedanken abhält. Es scheint mir so, daß wenn wir Weltfrieden haben wollen, wir Seelenfrieden haben müssen. Ronald Reagans Rechtfertigung für die Neue Weltordnung erschreckte mich deshalb so sehr, weil wir die Auswirkungen auf den Geist beachten müssen.

Ich erfuhr während der Reagan/Bush Administration, daß Ronald Reagan die Befehle von George Bush befolgte! Seht euch George Bush's Vorgeschichte an. Er begann bei den Vereinten Nationen, dann machte er weiter, unsere CIA anzuführen und dann trieb er unser Land durch drei Administrationen geradewegs in die Neue Weltordnung: Ronald Reagan befolgte Befehle von George Bush; dann war George Bush selbst im Amt; und ich weiß, daß es stimmt, daß Bill Clinton die Befehle von George Bush befolgt. [Anm.: mittlerweile ist sein Sohn George W. Bush im Amt].

1984 war ich in Lampe, Missouri, in einem Nahtod-Trauma-Zentrum der CIA. Es ist ein riesiges Kokainzentrum, doch noch bedeutender als ausgeklügeltes Bewußtseinskontrollzentrum, um paramilitärische Männer zu programmieren, die in paramilitärischen Operationen benutzt werden. Lampe war kurz hinter der Grenze von Arkansas und war ein großer Teil von Clinton's Unternehmung. Es war 1984 dort, als ich das erste Mal hörte (und nach verschiedenen Trauma's fotografisch aufzeichnete), daß Bill Clinton und George Bush sprachen, und George Bush sagte, wenn die Amerikaner enttäuscht wären von den Republikanern, die unser Land kontrollieren und es in die Neue Weltordnung treiben, daß Bill Clinton dann ins Amt gesetzt werden würde.

Eindeutig passierte das nach Plan. Ich sage euch das, damit ihr wißt, daß das nichts zu tun hat mit Parteirichtlinien, das hat nichts zu tun mit Demokraten oder Republikanern. Das ist Neue Weltordnung -- die, die für sie sind und die, die gegen sie sind.

Noch 1987 wußte ich nicht, daß es irgendwo gute Menschen gibt. Ich hatte schon lange diese Hoffnung verloren. Doch ich hatte schon Jahre vorher festgestellt, daß Menschen, die ihre Kinder mißbrauchen, oftmals auch Tiere mißbrauchen. Das scheint irgendwie dasselbe zu sein.

1988 rettete Mark Phillips meine Tochter Kelly und mich vor den Quälereien der Bewußtseinskontrolle. Da wir unter der Knute der CIA waren, holte er uns aus dieser Umgebung heraus und brachte uns in Sicherheit. Und trotzdem nahm er sich die Zeit, um unsere Tiere zu retten, weil unsere Tiere deshalb gequält wurden, um uns weiter zu kontrollieren. Wenn wir Befehle nicht befolgten, verloren wir ein Haustier. Er rettete unsere Pferde, unsere Kühe, unsere Hühner, unsere Hunde. Er rettete sie alle und brachte sie in Sicherheit. Das hat Kelly und mich sehr beeindruckt, weil wir fühlten, daß wenn die Tiere ihm vertrauen konnten, wir ihm vertrauen konnten.

Mark nahm uns mit in die Stille und Geborgenheit Alaskas. Ich wußte nicht, daß Mark Phillips irgendwie besonders war, außer daß er nicht über Völkermord und Bewußtseinskontrolle sprach. Er sprach nicht über Neue Weltordnung. Er sprach darüber, wie er seinen Waschbären vor dem sicheren Tod gerettet hat. Und ich sah, wie diese Tiere ihn liebten.

Und es war dort in Alaska, wo wir uns das erste Mal in in unserem Leben in Sicherheit fühlten. Der Sicherheitsfaktor ist ein wesentlicher Teil der Deprogrammierung. Er ist ein sehr wichtiger Teil der Heilung und wir hatten diesen Sicherheitsfaktor. Wir erfuhren Liebe das erste Mal. Kelly fand heraus, wie es ist, einen Mann zu kennen und nicht von ihm mißbraucht zu werden. Das gab ihr Hoffnung und eine Grundlage für zukünftige Genesung.

Mark brachte mir das Rein und Raus meiner eigenen Gedanken bei, weil zu diesem Zeitpunkt, da ich mich sicher fühlte, begannen die gespalteten Erinnerungen der Vergangenheit aufzublitzen. Ich erinnerte mich bruchstückhaft an den Mißbrauch, dem meine Tochter und ich ausgesetzt waren. Ich war verärgert über ihren Plan, die Menschheit unter diese Neue Weltordnung zu bekommen. Ich war so verärgert, daß ich meine Wut stillgelegt hätte, wenn Mark mir nicht gesagt hätte, daß Wiedergenesung die beste Rache ist. Durch die Wiedergenesung, die Erinnerung an all diese Geheimnisse, die ich vergessen sollte, könnten wir ihre Geheimnisse aufdecken und an das Licht bringen, und so ihre Macht zersetzen.

Er hatte Recht. Es war der absolut richtige Weg. Ich begann, meine Erinnerungen aufzuschreiben. Beim Aufschreiben meiner Erinnerungen benutzte ich den logischen Teil meines Verstandes. Durch Benutzen des logischen Teils meines Verstandes umging ich Emotionen. Es ist wichtig, zu verstehen, daß das eine Technik psychologischer Kriegsführung war, der wir unterworfen waren. Das ist ein Bewußtseinskrieg, mit dem wir logisch umgehen müssen. Logik ist der Schlüssel, mit dem wir unser Land zurückführen. SIE HOFFEN, DASS WIR ALLE EINMAL SEHR EMOTIONAL WERDEN UND ANFANGEN, UNS GEGENSEITIG ZU ERSCHIESSEN.

Seht nur all diese "Haßverbrechen", die uns im TV gezeigt werden. Das Brennen der Kirchen. Bedenkt, was in Waco passierte, Ruby Ridge oder dem Bombenangriff von Oklahoma City. Sie wissen um die Effekte des menschlichen Traumas auf das menschliche Bewußtsein. Sie wissen, wenn Trauma passiert, sind wir alle empfänglich für Falschmeldungen und jede Kontrolle, die sie durch unsere kontrollierenden Medien verbreiten wollen. Wir müssen ständig aufpassen, damit durch Trauma, das passiert, unsere Freiheiten nicht untergraben werden. Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit, und das gilt besonders für die Freiheit der Gedanken, die Freiheit des Bewußtseins.

Meine Tochter Kelly war nicht so glücklich wie ich war. Durch eine Reihe entsetzlicher Ereignisse landete sie in der Haft in Tennessee, wo die Verstöße von Gesetz und Recht in ihrem Fall furchtbar waren und bis heute anhalten. Sie wurde eine politische Gefangene im Staat Tennessee, wobei sie Rehabilitation ablehnt, wegen denen, die in MK Ultra involviert sind. Kelly und die vielen anderen bewußtseinskontrollierten Opfer dieses Landes brauchen jemanden, der sich für sie einsetzt. Kelly's Fall ist verdeckt durch einen Schutzmantel der "nationalen Sicherheit", was sicher die Frage aufwirft -- was hat "nationale Sicherheit" zu tun mit der Vergewaltigung und sexuellen Belästigung eines Kindes? Warum bedroht "nationale Sicherheit" die Sicherheit unserer Nation und verdeckt solche entsetzlichen Verbrechen wie Kindesmißbrauch, Drogenhandel und die Zersetzung unserer verfassungsmäßigen Werte? Wir müssen das Gesetz der nationalen Sicherheit aufheben, so daß man an Informationen herankommen kann, so daß man ein Recht hat, das zu erfahren, damit sie mit ihren Geheimnissen nicht mehr weitermanipulieren können.

Informationen über die Neue Weltordnung, Informationen, wie wir sie in unserem Buch "Trance Formation of America" beschrieben haben, werden uns mit den nötigen Wissen ausrüsten, um unsere Schulen, unsere Kirchen, unsere Straßen, unser Land und unsere Welt wieder zurückzuführen. Die Wahrheit wird uns frei machen. Wegen Kelly und wegen zahlreicher anderer bewußtseinskontrollierter Opfer, die ich da draußen kenne, wegen der Menschlichkeit helft uns bitte, diese Informationen in der Welt zu verbreiten.

Danke.


Textauszüge aus Cathy O`Briens Buch:
http://www.gerhard-wisnewski.de/modules.php?name=News&file=article&sid=102
http://www.mosquito-verlag.de/Buecher/Die-TranceFormation-Amerikas

Quelle:
http://www.stormloader.com/users/charon/s22.html#622

Erwähneswert ist in diesem Zusammenhang auch der
Franklin-Cover-Up-Skandal, der gegen Ende der 80er Jahre ins Rollen kam, als mehrere minderjährige Zeugen Missbrauchsvorwürfe (u.a. satanisch-ritueller Natur) gegen hochrangige US-Politiker vorbrachten. Im Juni 1989 titelte sogar die Washington Times "Homosexual Prostitution Inquiry ensnares VIPs with Reagan, Bush". Der Artikel behauptet, dass hochrangige Beamte der Reagan- und Bush-Administration in einen Kinderpornoring infiltriert seien; zwei Kinderprostituierte seien auch in das Weiße Haus gekommen.




Verwandte Themen:


Der Dutroux-Skandal
Das Monarch-Project
Die Aufhebung des Rechtsstaates in den USA
Notstandsgesetz und Internierungslager in den USA
Möglichkeiten krimineller Hypnose
Schallwaffe: Technische Hintergründe
Biochips
Fernsteuerung von Menschen durch Schall
 Hypnose durch Fernsehen





Tapfer.ist - MP3 Verzeichnis alternativer Medienszene

Webmaster Vale Doppelfreun.de
Unterstützung & Impressum